Wednesday, August 20, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: Meet Me On the Star Ferry

Die Farbe der Woche ist diesmal Meet Me On the Star Ferry aus der Hong Kong Kollektion aus dem Jahr 2010. Weil die Woche recht herbstlich startete, erschien mir dieses schimmernde Lila als äußerst passend. Meet Me On the Star Ferry ist leider ein wenig transparent und benötigt drei Schichten für volle Deckkraft. Das Ergebnis überzeugt allerdings: ein schicker, herbstlicher Pflaumenton (oder doch Mauve? Gibt es vielleicht einen Farbbezeichnungskurs?) durchzogen mit feinem Schimmer. Apropos Pflaume: Ich sollte mal wieder einen Zwetschgenkuchen backen. Passt hervorragend in die Saison. Meine Farbwahl ist also doch nicht soo weit hergeholt.

This week's choice of nail polish might appear a little too fall like for August. But since the last weekend and this week were nothing like summer, Meet Me On the Star Ferry from OPI's Hong Kong collection 2010 seemed just right. It is a medium plum (or would you call it mauve?) with fine shimmer. The formula is on the thinner side so that you will need three coats for full opacity. But don't worry, in the end you will love this shimmering plum. By the way, isn't it plum season right now? Means time for plum pie and yes, plum nail polish colors.


OPI Meet Me On the Star Ferry swatch in daylight


OPI Meet Me On the Star Ferry swatch with flash



Friday, August 15, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: AmazON...AmazOFF

Heute mal ein fixer Post. AmazON...AmazOFF aus der Brasilien Kollektion ist ein dunkles Türkis/Petrol und in zwei Schichten deckend. Aber leider ziemlich anfällig. Ich hatte nach zwei Tagen schon ziemlich viel Tipwear. Und das Ablackieren gleicht einem Schlumpfmassaker. Meine Finger und Nägel waren blau/grün und wollten die Farbe auch nicht wieder loswerden. Uncool.

Let's make it quick today. AmazON...AmazOFF from Opi's Brazil collection is a nice teal color. It needed two coats to be fully opaque. Unfortunately it is not as long lasting as my other Opi nail polishes. First signs of tip wear occured after two days and the removal is a nightmare. My fingers and nails were blue and green all over. I suppose that's what they would look like after a smurf massacre. Not cool.

Opi AmazON...AmazOFF swatch in daylight



Friday, August 8, 2014

Clinique Chubby Stick Cheek Colour Balm 01 Amp'd Up Apple Review

Chubby Stick? Ist doch ein alter Hut! Denkste! Nach den jetzt schon legendären Chubby Sticks für die Lippen, kommt nun (als absolut logische Konsequenz) auch Rouge aus den speckigen Stiften. Muss man das haben? Und ob man das haben muss! Vier gute Gründe: 1. Super praktisch, weil gewohnte Stiftform. 2. Perfekte Pigmentierung, weil man nach einem Tupfer nicht gleich aussieht wie mal wieder im Dunkeln mit Theaterschminke geschminkt. Schichten ist auch kein Problem. 3. Absolut natürliches Finish. 4. Cream to powder Konsistenz. Erklärt sich von selbst, weil die (für mich) beste Konsistenz bei Cremerouge. Wenn jemand anderer Meinung ist, soll er bitte jetzt sprechen oder für immer schweigen.
Als vor einigen Wochen die ersten Reviews auf internationalen Blogs auftauchten, war ich sofort angefixt. Gleich darauf habe ich Clinique angeschrieben und die Rückmeldung erhalten, dass die neuen Sticks ab September erhältlich sein werden. Buuuuh. Aber misstrauisch wie ich bin, habe ich täglich den Clinique Online Shop gecheckt und siehe da: Dienstag Abend war er schon erhältlich (September ist echt früh dran in diesem Jahr) und keine Minute später in meinem Warenkorb. Ich konnte mich bei den vier Farben schwer entscheiden und nach einem heißen Kopf an Kopf-Rennen mit Robust Rhubarb hat Amp'd Up Apple sich durchgesetzt. Am Donnerstag war das Päckchen auch schon da und ich hab mich gefreut wie ein Schnitzel. Ein bisschen auch wegen der vielen Goodies. Ich liebe Goodies.
Der Clinique Chubby Stick Cheek Colour Balm steckt in der typischen Chubby Hülle, die farblich an die Nuance des Rouges angepasst ist. Der Umfang ist natürlich deutlich dicker als bei den Lippies, weil es ja auch mehr Fläche zu bepinseln gibt. Die Konsistenz ist cremig, verschmilzt aber auf der Haut und wird pudrig. Sieht absolut natürlich aus und ist weder matt noch schimmernd. Die Farbe 01 Amp'd Up Apple ist ein rosiges Beige, das einen leichten Glow verleiht. Optimal für den Alltag oder um kräftigere AMUs oder Knalllippen auszugleichen. Amp'd Up Apple hält auf der Haut etwa 6-8 Stunden ohne fleckig zu werden. Da es zum Auffrischen aber nicht viel braucht, ist die Tragezeit ok. 
Preislich liegen die Chubby Sticks für die Wangen bei 27€ für 6g. Robust Rhabarb und Plumped Up Peony werden wohl demnächst auch bei mir anziehen. Und vielleicht auch noch einer der neuen Baby Tints. Ganz schön clever von Clinique...die Chubby Abhängigkeit mit gleich zwei neuen Produkten weiter zu füttern. Die Chubby Sticks hat doch der Teufel gemacht...

We all know and some love and some hate, Clinique's Chubby Sticks. I have several of them and love all of them. So what's next? Chubby Sticks for cheeks. That's what the world has been waiting for. Now you ask yourself: "Do I need them?" Oh yes, you do! Here are four good reasons: 1. It's a stick. Means: so easy to use. 2. Great pigmentation. You don't look like a clown after one swipe and can layer if needed. 3. Very natural finish. 4. Cream to powder formula. For me it's the best you can get with cream blush. Anyone who disagrees? No? Good.
Some time ago I spotted first reviews on international blogs and immediately felt a strong desire to own all of the new cheek color balms. Clinique told me that in Germany they will be released in September. I was sad and needed a cookie. But as you know, I don't trust the beauty industry. Just kidding, but I don't believe in release dates. So I checked Clinique's online shop daily (my usual stalking habbit) and on tuesday they arrived. September, huh? So I ordered Amp'd Up Apple (Robust Rhubarb you are next) and a bunch of goodies. Man, I love goodies. Thursday was delivery day and here we go: 
Clinique's Chubby Stick Cheek Colour Balm looks just like the regular Chubby Stick lip balm, but is larger. It's creamy but feels powdery and very soft on the skin. 01 Amp'd Up Apple is a rosy/tawny beige and isn't too matte or shimmery. In fact it has a satin finish. I think this will look great with a smokey eye or bold lip, because the color is neutral and doesn't steal the spotlight of a more dramatic look. It lasts for about 6-8 hours on me without looking patchy. It fades evenly and touch ups couldn't be easier. 
In Germany 6g retail for 27€. I think I will add Robust Rhubarb and Plumped Up Peony to my blush collection. Oh and at least one shade of the new Baby Tints. The folks at Clinique are so clever. Feeding my Chubby Stick addiction with not just one but two new products. Damn it.





Clinique Chubby Stick Cheek Colour Balm in 01 Amp'd Up Apple

Clinique Chubby Stick Cheek Colour Balm swatch in 01 Amp'd Up Apple


Clinique Chubby Stick Cheek Colour Balm swatch in 01 Amp' Up Apple blended

Goodies

Tuesday, August 5, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: Tropical Punch

Tropical Punch. Der Name verrät ja schon, dass es sich hier um eine 1A Sommerfarbe handelt. Tropical Punch ist ein kräftiges Rotpink. Es erinnert mich total an Wassermelone. Tropical Punch gehört zu den classics von Opi. Die Farbe ist unheimlich gut pigmentiert. Im Prinzip reicht schon eine Schicht, aber ich hab trotzdem zwei lackiert. Und das gleich drei mal. Mein Topcoat scheint irgendwie Probleme zu haben und produziert ätzende Luftbläschen :( Ich hab zweimal neu lackiert und beim dritten Mal die Nerven verloren, also gibt es den Nagellack der Woche heute leider mit Luftbläschen. Interpretieren wir sie einfach als Eiswürfel im Fruchtpunsch.

The name of this week's nail polish already screams summer: Tropical Punch is a friuty red/pink that reminds me of juicy watermelon. It's one of Opi's classic nail polishes. It's so incredibly pigmented that you can get away with just one coat. I applied two coats plus top coat and had to repeat it like three times. My top coat had some serious issues with bubbles or maybe it was just the super humid air yesterday. I wasn't in the mood to re-apply my nail polish a fourth time, so unfortunately we will have to deal with some bubbles this week. Or let's just say they are tiny ice cubes in a glass of tropical punch.


OPI Tropical Punch swatch in daylight


OPI Tropical Punch swatch with flash



Saturday, August 2, 2014

New in: Fashion - Poland haul edition

Heute nun Teil drei meiner kleinen haul-Reihe. Eigentlich wollte ich gar nichts kaufen, aber wie das so ist wenn grad Sale ist. Mein Konto ist jetzt so leer geräubert, dass ich mich in nächster Zeit mal zusammenreißen muss. Ernsthaft. Ich schaue mir am besten keinen einzigen Limited Edition Release an und lösche alle Shopping apps von meinem Iphone. Gleich morgen.

Here we go with part three of my little haul series. It's all about shoes, a lot of button down shirts, and timeless pieces. With sale season it's kind of a love/hate thing. I love to shop the sale, because I always find classic pieces for less, but then things get out of hand and I will be afraid of my credit card bills for the next three months (at least). I'm officially broke now. So please let there be no more superb limited editions (I'm talking to you, MAC Cosmetics and your Simpsons collection!). Oh and I think it's best if I delete all shopping apps on my iphone. Just in case I get bored and just want to have a quick look at their new arrivals.


Espadrilles: Bershka
Sommer und Espadrilles. Das gehört einfach zusammen. Und als ich diese hübschen Exemplare hier bei Bershka entdeckte, war ich gleich entzückt. Ich meine, sie sind aus Spitze und haben Schnürsenkel in Koralle. Wie gut ist das denn?

Summer and espadrilles. It's like salt and pepper. You can't have one without the other. Add lace and coral into the mix and you have a perfect shoe for summer.


Striped shirt: Zara necklace: Primark (old)
In meinem letzten new in post schrieb ich, dass man niemals genug Streifenshirts haben kann. Und ich habe nicht gelogen.

In my latest fashion new in post I preached that one can never have enough striped shirts. See, I was right.

Jeans: Pull&Bear
So richtig kommt man um den löchrige Jeans-Trend nicht rum, oder?

Ripped Jeans are having a moment right now. I say: Let them have it.

Top: New Look
It's in the details
Ich bin eigentlich kein Fan von ärmellosen Oberteilen und ich greife sonst eher nach Tshirts oder Blusen oder Pullis. Wenn die Sonne aber vom Himmel knallt und man im Prinzip im Bikini vor die Tür müsste damit man nicht wegschmilzt, werde auch ich vernünftig und lasse die Ärmel weg. Das hübsche Top von New Look hat da nämlich andere Vorzüge. Die Spitze, die kleinen Knöpfe, der Netzeinsatz am Rücken, das Muster...Wer braucht da schon Ärmel?

Normally I would always choose a Thshirt or button down over a top. Simply because I like sleeves and I don't like my arms so much. But when I saw this top with the lace and the buttons on the back and the pattern I couldn't resist.

Striped button down shirt: Pull&Bear, blush one: H&M, white one: River Island



Ich mag Blusen. Wirklich, ich habe dutzende. Kariert, gepunktet, mit Herzchen, geknotet, mit Schluppe, aus Jeans und so weiter. Ich hatte bisher nur keine weiße Bluse. Ich weiß. Das ist das Basic überhaupt. Wie kann man keine weiße Bluse besitzen? Aber bisher passte einfach keine so richtig gut. Bis jetzt. Meistens glaube ich ja, dass mir Blusen auch ganz gut stehen und dann könnte ich jeden Tag eine andere Bluse aus meinem Schrank holen und mich daran erfreuen. Dann gibt es Tage, an denen ich mich mit Bluse im Spiegel betrachte und denke "Was stimmt denn nicht mir dir? So kannst du doch nicht unter Leute!". Mein Blusen-Beziehungsstatus ist also kompliziert. Falls ich aber mal wieder eine Bluse=Nonplusultra-Phase habe, habe ich mir Nachschub besorgt.

I really have a thing for button down shirts. I own dozens of button downs: I have polka dots, hearts, plaid, denim, a version that can be knotted and so on. But I didn't have a white button down. It's like the one basic shirt every one needs in their closet because it's so versatile. But I never found one that had the right fit, until now. The thing is, most of the time I like wearing button down shirts, but every once in a while I see myself in the mirror wearing such a shirt and think to myself "Oh hell no". You see, it's complicated. But the next time I will be standing in front of my closet trying to figure out if I'm in the mood for a button down shirt, I will have three more options to decide if I am.

Trenchcoat: Bershka, blouse: Stradivarius



Überraschung. Wieder eine Bluse. Sie ließ sich nur nicht richtig fotografieren, weil die Farbe immer irgendwie ausgewaschen wirkte. Vielleicht sollte ich mal einen Outfitpost mit ihr machen.
Was ist klassischer als eine weiße Bluse? Genau, ein Trenchcoat.  Ich habe zwar schon einen, aber irgendwie sind wir nie so richtig warm geworden miteinander. Dieser hier ist von B. Nein, natürlich nicht von Burberry. Bitte weiteratmen. Ich finde, dass Bershka das aber auch ziemlich gut hinbekommen hat. Der Mantel sitzt wie angegossen. Ich bin very amused und werde ihn sicher nicht links liegen lassen (so wie seinen Vorgänger). Und mal ehrlich, wäre der Trench wirklich von Burberry, hätte er doch wohl einen feierlichen Extrapost verdient! Und danach gäbe es sicher ein Jahr lang keinen new in post mehr (weil pleite)^^

Somehow I couldn't take a proper picture of this gorgeous green blouse, because my camera wasn't able to capture the color. Maybe I will do an outfit post one day wearing this beauty.
Besides a white button down, the trench coat is another staple in every woman's closet. I found mine at Bershka. It's not Burberry, but it fits like a glove and both labels start with the letter B. So they have something in common. Who knows, maybe one day there will be a fancy post on the blog showing you my very first Burberry trench coat. And this might be the last post then, because I will be broke. Probably.



button down dress: Cubus, belt: TKMaxx (old)
Wo wir schon bei Blusen sind...Blusenkleider sind mindestens genauso super wie herkömmliche Blusen. Ich besitze so ein Kleid eigentlich schon, ebenfalls in Schwarz. Aber weil es so oft zum Einsatz kommt, weil es so wunderbar wandelbar ist, wollte ich für Ersatz sorgen. Gefunden habe ich es bei Cubus. Das letzte Mal als ich bei Cubus gestöbert habe, entdeckte ich meine liebste Bluse. Hier und hier zu sehen. Die geht immer (auch an diesen "Blusen hat der Teufel gemacht!"-Tagen). So wie das schwarze Hemdblusenkleid.

What's better than a button down shirt? A button down dress. Although I already own a black one, very similar to the one above, I needed a new dress, just in case the other one gets kidnapped or something. I found this dress at Cubus. The last time I shopped at Cubus I fell in love with my all time favorite button down, see it here and here.


Wednesday, July 30, 2014

New in: Beauty - Poland haul edition

Wie angekündigt hier nun der zweite Teil meines Polen Hauls. Ich könnte stundenlang durch Sephora schlendern und so lange swatchen, bis meine Arme und Beine bunt gestreift sind. Sephora ist nur leider nicht immer das einzige Übel, weil es in Polen auch Douglas Filialen gibt und diese unter anderem Marken wie Revlon führen... Da machste nix. Aber ich finde natürlich nicht nur in Parfümerien etwas. Ich stolpere auch zu gerne in jede Rossmann Filiale und kaufe mich dort quer durchs Sortiment. Und los gehts auch schon mit der ersten Ausbeute aus dem Rossmann ums Eck.

Today I will show you my beauty purchases from my trip to Poland. I can spend hours at Sephora swatching anything from lip sticks to blushes and even mascaras until my arms and legs are colorfully striped. And then walk over to the next Douglas and repeat what I did at Sephora, especially with products by Revlon, because Douglas carries them within their range. But that's not it folks. I also never leave the local drugstores with empty hands. So let's start with my drug store purchases. 







Über die Produkte von Le Petit Marseillais  habe ich schon oft auf Blogs gelesen, habe mich aber irgendwie nie wirklich dafür interessiert. Wahrscheinlich weil mir mein Duschgelvorrat immer unerschöpflich vorkommt. Als ich dann aber mal am Lait de Vanille schnupperte, musste ich es haben. Was für ein Duft und dazu noch ein Schnäppchen! Die Rossmann Filialen in Polen haben immer mal wieder richtig gute Angebote auf Lager und so habe ich für die große 400ml-Flasche knapp 3€ bezahlt.
Die Body Lotion mit Bräunungseffekt von Kolastyna habe ich eigentlich nur aus Neugier mitgenommen. So richtig funktionieren solche Lotions bei mir nämlich nicht, aber ich gebe die Hoffnung ja nie auf^^Außerdem riecht sie so gut wie gar nicht nach Selbstbräuner, sondern eher nach Kokos, zieht schnell ein und meine Beine sind tatsächlich etwas brauner. Wäre sogar ein Nachkaufkandidat.

Le Petit Marseillais products are all time favs of many bloggers. Somehow, I never paid attention to them. Maybe because I always have a huge supply of shower gel. But then Lait de Vanille came my way and had 3€ on it's price tag and that's the story of how I met my first Le Petit Marseillais shower gel.
I tried a lot of things to get a tan, but my skin seems to reject them all . Self-tanning sprays, self-tanning mouse, self-tanning towelettes, but nothing really works on me. When I saw the Kolastyna tanning lotion that is supposed to give you a tan gradually by using it every day, I was curious. Not that I haven't had tons of these kind of products, but simply because it smells so good (coconut). I didn't really think much of it, but it leaves my skin hydrated but not sticky and my legs are not that pale any more. I think I want more.





Die Maybelline Colossal Go Extreme Volum' Mascara Waterproof war auch so ein Schnäppchen. Wie bei uns auch, gibt es bei Rossmann öfter 30% Rabatt Aktionen. Für die Mascara habe ich ca. 5,50€ bezahlt, also in etwas die Hälfte von dem hiesigen Preis. Mit der wasserfesten Version bin ich auf Nummer sicher gegangen, weil reguläre Mascaras meinen gewünschten Wimpernschwung nicht halten. Erst war ich nicht so angetan, aber nach ein paar Tagen haben wir uns eingegroovt und jetzt finde ich sie gar nicht so schlecht. Sie verwischt auch nur ein wenig unterm Auge (obwohl ich meine unteren Wimpern nicht tusche). Damit kann ich leben.

As you may know, my relationship with my lashes and mascaras is rather complicated. But I like to try new things and so I decided to give Maybelline's Colossal Go Extreme Volum' Mascara a shot. I bought the waterproof version, because I like to play it safe. The drug stores there have ridicioulos special offers and so I paid 5,50€ for my mascara (the half of it's price here in Germany). At first I didn't like it, but after a couple of days I learned to appreciate it. The smudging in my under eye area isn't that bad either.



Bei Douglas schaute ich mir dann erstmal das (leider kleine) Revlon Sortiment an. So richtig angetan war ich dann doch nur von den Scented Nail Enamels. Liebend gerne hätte ich die Nuance Autumn Spice gehabt, aber die war leider nicht verfügbar :/ Grundsätzlich waren eher sommerliche Farben vorhanden und so griff ich zu der, die mir am herbstlichsten erschien, Bordeaux. Eine Review folgt noch.

As I already mentioned, Douglas carries some Revlon products and I was super excited about it. Unfortunately only one product really caught my eye: The Scented Nail Enamels. I hoped to get my hands on Autumn Spice, but it was out of stock I think. So I picked up the darkest shade available: Bordeaux. I will be posting a review soon.




Bei Sephora langte ich dann richtig zu. Ich wollte schon immer mal den legendären Clinique Almost Lipstick in der Nuance Black Honey ausprobieren. Der Klassiker überhaupt. Nur leider gab es den nirgends. Also beschloss ich, dass mich gleich drei andere Almost Lipsticks darüber hinweg trösten müssen. Ich habe einfach alle verfügbaren Farben mitgenommen (und die waren auch noch im Sale!).  Im Prinzip sind die Almost Lipsticks wie lip balms mit einem Hauch Farbe, ähnlich wie die Chubby Sticks oder vielleicht doch eher wie die neuen Baby Tints. Ich mag sie irgendwie. Gekostet haben sie in etwa 12€ pro Stück (Tender und Flirty Honey waren Geschenke von meiner mum, danke mum!). Ich habe die Nuancen 35 Tender Honey, 36 Chic Honey und 41 Flirty Honey. Tender Honey ist super transparent und gibt meinen Lippen nur einen leichten Glanz. Chic Honey dürfte Black Honey sehr nahe kommen und färbt meine Lippen ein klein wenig rot, aber immer noch sehr natürlich. Flirty Honey sieht aufgetragen auch sehr natürlich und 'gesund' aus.

I should stay away from Sephora really. Or somebody should warn the poor people working there. I just ask so many questions^^ For example about Clinique's Almost Lipsticks. I always wanted their cult favorite in Black Honey, but they didn't have it. So I took the other three available shades home with me to get over the sadness of not getting Black Honey (two lipsticks were gifts from my mum by the way, thanks mum!). The Almost Lipsticks are like tinted lip balms, much like the Chubby Sticks or more like the latest members of the Chubby Family, the Baby Tints. I got them on sale and so they retailed for about 12€ each. The colors I have are: 35 Tender Honey, 36 Chic Honey and 41 Flirty Honey. Tender Honey is really sheer, it just adds shine to my lips. Chic Honey may be the closest shade to Black Honey. It appears super dark in the tube, but gives my lips a nice slightly bitten look. Flirty Honey is a sheer pink that looks really naturally and 'healthy' when applied.




Clinique Almost Lipstick in 35 Tender Honey

Clinique Almost Lipstick in 36 Chic Honey

Clinique Almost Lipstick in 41 Flirty Honey



 Chanel Cream Blush in 69 Intonation

Chanel Rouge Coco in 41 Destinee



Am Tag meines Shoppingmarathons in der Silesia City Mall hatte ich bei Sephora und Douglas dann nur noch Augen für Chanel. Bei Sephora wurde es das Cream Blush in der Farbe 69 Intonation aus der diesjährigen Frühjahrs Kollektion (hallo, limited edition). Großartige Textur, unfassbar gut pigmentiert und perfekt für den Sommer. Bei Douglas wiederum nahm ich den Rouge Coco Lippenstift in der Farbe 41 Destinée mit. Daran konnte ich einfach nicht vorbeigehen. Sowohl das Rouge als auch der Lippenstift haben in etwa 25€ gekostet. Wie hätte ich nein sagen können?
I did some high end beauty product shopping as well. At Sephora I found Chanel's Cream Blush in 69 Intonation from the 2014 spring collection (two words: limited edition). It applies like a dream, is incredibly pigmented and perfect for summer. At Douglas I fell in love with Chanel's Rouge Coco lip stick in 41 Destinée. The color is right up my alley. They both retailed for about 25€. How could I say no?

Tuesday, July 29, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: Hands Off My Kielbasa!

Ich dachte mir, wenn ich in dieser Woche meine Einkäufe aus Polen zeige, kann ich in Puncto Nagellack auch gleich beim Thema bleiben. Hands Off My Kielbasa! (eigentlich heißt es kiełbasa, aber ich will nicht klugscheißern) wurde letztes Jahr im Rahmen der Euro Centrale Kollektion released und eignet sich doch mehr als hervorragend für diese kleine Themenwoche. Ich persönlich mag keine Wurst, aber wie es in polnischen Familien so üblich ist, reißen sich bei uns daheim alle anderen darum und weil meine Eltern ja grad erst aus der alten Heimat zurückgekehrt sind, ist der Kühlschrank auch voll mit Kielbasa. Ich habe trotzdem darauf verzichtet, die Bilder mit Wurst zu dekorieren, auch wenn es zum Namen passen würde. Nun also zur Farbe: Hands Off My Kielbasa! ist ein warmes Pfirsichbraun (wenn es so eine Farbe denn gibt) mit ganz feinem, goldenem Schimmer. Ziemlich schwer zu beschreiben. Ich finde, die Farbe hat einen ganz leichten old school Charme, wirkt aber trotzdem nicht eingestaubt. Durch das leicht frostige Finish können Streifen entstehen, aber in der Regel gleicht sich das mit der zweiten Schicht und etwas Topcoat gut aus. Ohne Topcoat wirkt Hands Off my Kielbasa! etwas matt und trocknet wahrscheinlich auch deswegen ziemlich schnell. Tja und auch wenn der Kühlschrank bis oben hin gefüllt ist mit Kielbasa, ist mir das  in dieser Woche besonders Wurst. 

This morning I thought 'why not include a nail polish with a semi polish name this week?' Since I'm showing you my Poland haul on the blog, Opi's Hands Off My Kielbasa! from the 2013 Euro Centrale collection would fit in just great. Although I was born in Poland, I was never into sausage or meat in general. The rest of my family is like a horde of dinosaurs, always on the hunt^^ My parents just returned from their trip and the fridge is full of kielbasa (actually it's written kiełbasa, I don't want to be a smartass, just saying), but I don't feel the need to decorate the pictures with sausage. I hope you feel the same way, too. Hands Off My Kielbasa! is a warm peachy salmon with fine shimmer. Opi calls this a "bronzy tan" and I'm totally okay with it. I feel like to some degree this is an old school color but still with a nice, modern twist so that it has no 80's vibe like a lot of other similar colors have. It's a little bit on the frosty side and can show some brush strokes, but two coats and some top coat should be enough to level out any imperfection. If you prefer a rather matte finish, than skip the top coat. 


OPI Hands Off My Kielbasa! swatch in daylight


OPI Hands Off My Kielbasa! swatch with flash