Friday, September 19, 2014

Manhattan Blogger's Choice Lipstick: Fire Escape

Beim einem der letzten posts ging es noch um einen Lippenstift aus der Luxusklasse, jetzt geht es ins andere Extrem. Ich habe ja hier schon einmal über einen limited edition lipstick von Manhattan berichtet. Der war klasse. Also konnte ich an dem Aufsteller der Blogger's Choice nicht einfach so vorbeigehen ohne einen Blick auf die Lippenstifte zu werfen und dann auch einen einzusacken. Hab ich nicht vor ein paar Tagen noch gesagt, dass ich selten roten Lippenstift trage? Daran hat sich nichts geändert, aber ich besitze sie auch einfach gerne, weil schön. Leuchtet ein. Zuerst ein paar Worte zur Blogger's Choice Kollektion. Vor einiger Zeit fanden sich ein paar ziemlich bekannte Bloggerdamen in New York ein und kreierten gemeinsam eine bunte Mischung aus Lippenstiften, Nagellacken und Lidschatten. Inspiriert wurden sie dabei vom Meatpacking District, Soho und China Town. Ich hätte mich in meinem liebsten borough Brooklyn umgesehen, aber ich wurde nicht gefragt und eingeladen war ich auch nicht ;)
Fire Escape wurde inspiriert von Soho. In der Gruppe hatten Trace von Honey and Milk, Youtuberin Julia Graf und Jettie von Give the Bitch her Chocolate das Sagen und entschieden sich für einen matten, kräftigen Rotton mit Blaustich. Er duftet (wie schon der Festival Icon Lippenstift) schön fruchtig. Die Textur ist schön matt und hält auch wirklich lange durch. Der Auftrag ist so lala. Fire Escape lässt sich nicht ganz easy mit einem Auftrag auf die Lippen bringen. Er ist recht fest und zieht ein wenig an den Lippen. Das ist weniger cool, aber damit kann man leben. Und für 3,99€ muss auch nicht alles perfekt sein.

One of my last posts was a hymne of praise of a luxury lipstick by Tom Ford. Today it's the opposite. I'm talking drugstore. Manhattan cosmetics' Blogger's Choice limited edition features three lipsticks, nail polishes and eyeshadow palettes. I already own a limited edition lipstick from a previous collection and really like it (read all about it here). The story behind the Blogger's Choice collection: Some of Germany's best known beauty bloggers were invited to New York to create a collection inspired by Soho, China Town and the Meatpacking District (what about Brooklyn? My favorite borough. There's so much inspiration, but they didn't ask me and I wasn't invited so I let them do their thing). The lipstick I chose is called Fire Escape, is inspired by Soho and was created by Trace from Honey and Milk, Vlogger Julia Graf and Jettie from the blog Give the Bitch her Chocolate. It is a matte, medium red with blue undertones and a fruity scent. Yes, red again. I know I said that I don't often wear red lipsticks, but somehow I like to collect them. Application though is a bit tricky. The lipstick is stiff due to the matte texture and is pulling on the lips when I'm applying it. But that's okay, because you can use a brush and besides that it's only 3,99€ and wearing time is pretty good. 





Manhattan Cosmetics Fire Escape lipstick swatch in daylight

Wednesday, September 17, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: We'll Always Have Paris

Wer meine Opi lovestory gelesen hat (wenn nicht, bitte hier entlang. Kurzes update: Seit dem post sind über 50 neue Opis bei mir eingezogen. Ist es eine Sucht, ist es Liebe? Wer weiß das schon so genau <3), der weiß, dass We'll Always Have Paris ein ganz spezieller Nagellack in meiner Sammlung ist. Er war nämlich mein allererster Opi. Er wurde restlos leerlackiert und musste bereits ersetzt werden. Außerdem stammt er aus der La Collection de France vom Herbst 2008 und die gehört ja bekanntlich zu meinen liebsten Kollektionen ever. Bei We'll Always Have Paris stimmt einfach alles. Kremige Konsistenz, gute Pigmentierung und großartige Farbe. Wenn ich mich nicht irre, beschreibt Opi es als "rich coffee". Es ist auf jeden fall eine Mischung aus Braun und Lila und Rotwein. So perfekt für den Herbst und immer absolut chic. Ich liebe diese Farbe. We'll Always Have Paris wird always einen Platz in meinem Herzen und meiner Top Ten haben.

If you have read my Opi love story (You didn't? Here you go. I will write a translation as soon as possible, but until then there are pictures and numbers to look at. Short update: since I posted this blogpost I have added more than 50 wonderful new shades to my stash. Call me crazy or addicted or in love <3), you know that We'll Always Have Paris is a special nail polish to me. It was my first Opi nail polish back in 2008 when the La Collection de France, one of my favs, was released. I already had to replace the original bottle because it's as empty as nail polish bottles can be (but I still keep it around. Yes, I'm that sentimental).  We'll Always Have Paris has everything I could ask for: It's creamy, very well pigmented and is just a great vampy color. I think that Opi described this shade with "rich coffee". I agree. It is a rich brown mixed with purple and red wine. It's perfect for fall and so chic. I just love, love, love it. This one will always be in my top ten Opi nail polishes. We'll always have each other.

OPI We'll Always Have Paris swatch in daylight

Two coats of We'll Always Have Paris and one coat of top coat

OPI We'll Always Have Paris swatch with flash



Tuesday, September 16, 2014

dm Lieblinge September 2014

Neuer Monat, neue dm Lieblinge. Die Box im September wurde zum Thema so vielseitig wie der Herbst zusammengestellt und beinhaltet fünf Neuheiten aus dem dm Sortiment. Von Parfum bis Zahnpasta ist alles dabei.








Neuheit Nr. 1 ist der Leather Matte Polish von P2 in der Farbe 060 rocking love. Es ist ein mittleres Rot und soll mit seinem matten, strukturierten Finish an Leder erinnern. Nach dem Hype um Sandlacke zieht P2 (nach nails Inc) nun mit dem Lederfinish nach. Ich habe ihn leider noch nicht ausprobiert und kann daher noch nichts genaueres dazu sagen. 
Preis: 2,45€.





Für strahlende Haut wird mit der Nivea Q10 plus Anti-Falten Energy Tagespflege LSF 15 gesorgt. Sie soll die Haut frischer und glatter aussehen lassen. LSF 15 finde ich immer gut, habe aber noch ca. 5 andere Cremes die ich erst aufbrauchen möchte. Mit dabei war noch eine Mini Version der regulären Niveacreme. 
Preis: 9,95€.





Saftige Ananas, goldgelbe Birne und rosa Pfefferbeeren. Klingt nach einem durchaus leckeren Herbstcocktail. Ist nur leider nicht zum Trinken, sondern zum Sprühen gedacht. Enthalten in Christina Aguileras neuem Parfum Woman EdP. (Auf der Rückseite heißt es "A sensual combination of golden amber and white flowers - radiating femininity the way a woman does". Wo ist die Birne? Die Ananas?)
Es riecht auf jeden fall süß, aber auch blumig und recht schwer. Nicht 100%ig mein Duft. 
Preis: 18,95€. 





Noch mehr süße Duftnoten gibt es in Form von Duschgel. Laveras Honey Moments Sanftes Duschgel mit Bio-Mandelmilch und Bio-Honig riecht himmlisch und wird gleich mal in die Dusche gestellt. Trotz reichem Duschgelvorrat. Soll was heißen.
Preis: 3,95€.




Das letzte Produkt soll für ein umwerfendes Lächeln sorgen. Für strahlend weiße Beisserchen legt sich die meridol Sanftes Weiss Zahnpasta mit Aminfluorid und Zinnfluorid ins Zeug. Ich habe sie noch nicht getestet, sie steht aber schon in der Warteschlange. 
Preis: 2,95€. 


Insgesamt hat die Box einen Wert von 38,25€ und kann sich durchaus sehen lassen. Das Parfum ist nicht unbedingt mein Fall, ist aber auch nicht wahnsinnig übel. Duschgel und Zahnpasta sind top. Mal sehen was die Oktoberbox bringt. 

Wednesday, September 10, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: Krème de la Kremlin

Ich habe hier ja schon oft von meinen beiden absoluten Opi Lieblings Kollektionen vorgeschwärmt. Genau, La Collection De France und die Russian Collection. Ich möchte sie alle! Mir blutet immer wieder das Herz wenn ich swatches von Farben wie Baguette Me Not oder Catherine the Grape ansehe. Manch einer wird jetzt sagen, dass die Farben nicht unbedingt einzigartig sind und ich sicher irgendwo dupes finde. Möchte ich das? Nö. Ich möchte genau diese Farben. Keine dupes oder "so ähnlich". So ähnlich, was soll das sein? Regelmäßig überprüfe ich auf ebay, ob sich irgendwo ein discontinued-Schätzchen verbirgt und manchmal, aber nur manchmal finde ich tatsächlich die Nadel im Heuhaufen. Die Nadel ist in diesem Fall Krème de La Kremlin aus der Russland Kollektion 2007 und der Heuhaufen ebay.com und mein Komplize ist mein liebster Cousin, der mir die heiße Ware immer aus den Staaten rüberschifft. Ich mache es mal noch deutlicher: Ich bin sowas wie der Indiana Jones des verlorenen Nagellackes. Mein Tempel des Todes ist ebay&Co. Mein Cousin ist Sean Connery, der mich auf meinen unzähligen letzen Kreuzzügen unterstützt. (Wer an genau dieser Stelle jetzt irgendeine Anspielung auf Indy 4 erwartet, wird enttäuscht. So enttäuscht wie ich nach dem Kinobesuch damals. Ich habe die Aliengeschichte immer noch nicht verarbeitet und das werde ich auch in Zukunft nicht). 
Aber zurück zum eigentlichen Thema: Krème de La Kremlin ist ein warmer Terracottaton oder doch Altrosa? Ich sollte mal einen Farbbeschreibungskurs machen. Auf jeden fall wunderschön. Zwei Schichten reichen für eine gute Deckkraft. Krème de La Kremlin passt richtig gut zu meinem Hautton und ist so schön herbstlich und ach, ich könnte ewig so weiter machen. Sieben Jahre nicht umsonst gewartet. 

I can't count the many times I wrote about my two favorite Opi collections. And I haven't changed my mind yet. The Russian collection and La Collection De France are the best ever. And some of them are still on my wish list, unfortunately. So I spend hours in front of my laptop searching the web for limited edition treasures. Let me explain this better: Consider me the Indiana Jones of nail polish. I'm not searching for the lost ark, but the many discontinued shades of collections which have been released long ago. Ebay.com is my Temple of Doom and my cousin Thomas is like Sean Connery, helping me to ship the stuff to Germany after I have raided some rare nail polishes on my many Last Crusades. (There will be no references to Indiana Jones and the Kingdom of the Chrystal Skull here, because I'm still so disappointed...Aliens? Really? I'm just not ready to talk about it yet. Maybe in five or ten years or never. It's just too sad). But back to business: Krème de la Kremlin from Opi's 2007 Russian fall collection is a warm terracotta or a dusty rose. Depending on how good you're color description skills are. Mine are like my math skills. They don't exist. Anyway. Krème de la Kremlin needs two coats to be opaque and is so so pretty. It's very flattering with my skintone and so perfect for fall. Can you believe that I had to wait seven years for this beauty?


OPI Kreme de la Kremlin swatch in sunlight


OPI Kreme de la Kremlin swatch in shaded light

OPI Kreme de la Kremlin swatch with flash



Saturday, September 6, 2014

Stuff I love: Tom Ford Vampire Kiss lipstick

Es gibt Geschenke und es gibt Geschenke, die als "Mitbringsel" deklariert werden und man dann kurz darauf mit großen Augen zur besten Freundin rüberschaut und lautlos "OMG Tom Ford" flüstert. Genau so passiert.
Ich muss dazu sagen, dass ich zwar den einen oder anderen Lippenstift besitze, aber ich mir im Klaren darüber bin, dass Tom Ford in einer ganz anderen Liga spielt. Ich spreche nicht nur von der ultra fancy Verpackung in Braun und Gold, nein auch von der TF-Prägung, der Farbintensivität und Haltbarkeit. Das kann nicht jeder Lippenstift. Vielleicht denkt ihr euch jetzt: "Komm wieder runter. Es ist ein Lippenstift. Immer diese Materialisten." Mag sein, aber dann sollte man mal einen Tom Ford Lippenstift in die Hand nehmen. Ich bin ein Beautysnop und ich stehe dazu. Ich mag fancy Verpackungen, hübsche Farben und kreative Namen (Vampire Kiss weckt bei mir gleich True Blood Assoziationen. Wie konnten sie die Serie jetzt nach Staffel  7 nur absetzen? Wieso nur?).

Genug des Vorgeplänkels und ran ans Eingemachte. Vampire Kiss (29) von Tom Ford war Teil der limitierten Jasmin Rouge Holiday Kollektion aus dem letzten Jahr. Es ist ein kräftiges, leicht metallisch schimmerndes Kirschrot mit leichtem Blaustich. Es ist so unfassbar gut pigmentiert, dass ein einziger swipe für volle Deckkraft reicht. Und die Farbe hält und hält. Sicher auch Dank des matten Finishs. Es bleibt auch ein Stain zurück nachdem die Farbe sich schon längst verabschiedet hat. Ich trage ja eher selten roten Lippenstift, auch wenn ich kirschrote Lippen toll finde. Wenn es aber dann mal Rot sein soll, dann habe ich absolut gar nichts gegen so einen Vampirkuss einzuwenden.

Wie ihr seht, rundum perfekt also. Ich würde jetzt gerne eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen, aber leider war Vampire Kiss limitiert. Ich gehe allerdings davon aus, dass alle Lippenstifte des Tom Ford Beauty Segments von ähnlich guter Qualität sind. Alles andere würde mich in dem High End Bereich auch stark überraschen.

There are presents and there are presents which make you whisper "Omg Tom Ford" to your best friend in the backseat of a car. Yes, that's what happened after a friend handed over a Tom Ford lipstick out of nowhere just as a little surprise gift. I mean I own some lipsticks, but we're talking about Tom Ford here. That's a different story. I'm a beauty snop and I know it. Tom Ford lipsticks have everything to make a beauty snop's heart beat faster. Fancy, super luxurious packaging, that engraved TF logo on the lipstick itself, the great pigmentation, long lasting color and creative names (vampire kiss instantly reminded me of True Blood. How could they end True Blood? Why?). I bet now you're thinking "Jeez, keep it together. It's just a lipstick". Maybe. But you can't disagree with me, that this is way more luxurious than your average drugstore lipstick. But now off to the core of this story: 

Tom Ford Vampire Kiss (29) lipstick has been released with the Jasmin Rouge collection as a limited holiday edition last year. It is a rich cherry red with a hint of shimmer. The shimmer is really subtle and has an almost metallic sheen to it, but again subtle. It is rather matte and very nicely pigmented. I just needed a single swipe for full opacity. Wearing time is good, about five hours without too much lip action. It fades evenly and leaves a red stain behind. I love red lipstick, but don't wear it too often. Too much attention I think. But there are these rare days when I'm brave enough to wear a bold lip and that's when Vampire Kiss will be my first choice. I would love to tell you to go and get it, but as I mentioned before, this was limited edition (insert sad face emotikarl here). But I can only imagine that all lipsticks included in Tom Ford's beauty range are this great. That's what I expect looking at the price tag. 









Tom Ford Vampire Kiss lipstick swatch in sunlight


Wednesday, September 3, 2014

Juicy Couture Malibu Collection Dual Rollerball

Die Tage werden langsam kürzer, die Rocksäume länger und im Kalender zeigt das Septemberbild schon stimmungsvolle Herbstschnappschüsse. Der Sommer ist ganz gewiss bald vorbei, aber kein Grund um Trübsal zu blasen. Ich erhalte mir die eine Woche Sommer die wir hatten noch ein wenig länger. Nein, leider nicht durch eine knackige Urlaubsbräune. Denn welche Bräune? Und welcher Urlaub? 
Ich mache das mit nicht nur einem, sondern zwei sommerlichen Düften. Meine Nase ist ein Stimmungsbarometer und verbindet bestimmte Düfte immer gleich mit speziellen Erinnerungen oder eben Jahreszeiten. Als ich an den beiden Düften der Juicy Couture Malibu Collection schnupperte, schaltete mein Hirn automatisch auf Karibikurlaub. Aber welcher riecht besser? Eine Frage, über die ich mir nicht mehr den Kopf zerbrechen muss, weil der Dual Rollerball beide Düfte beinhaltet. Nicht nur praktisch für die Handtasche, sondern auch optimal für sich-nicht-entscheiden-Könner wie mich. 

Und wie riecht so ein Sommer bei Juicy Couture?
Zu Couture La La Malibu (rosa Seite) hat Douglas Folgendes zu sagen: 
Juicy Couture hat sich vom sonnenverwöhnten L. A.-Girl inspirieren lassen und den Duft Malibu Couture kreiert. Mit der farbenfrohen Spritzigkeit der Mandarine fängt der warme Duft das lässige und luxuriöse Flair der Küste Malibus ein. Getragen wird der Duft von einem Hauch Zucker (Quelle: Douglas.de). 
Für mich riecht es süß, aber auch frisch. Vielleicht einen Hauch nach Sonnencreme, aber ganz sicher nach Sommer.

Malibu Couture (orange-farbene Seite) wiederum wird so beschrieben:
Juicy Couture Malibu spiegelt den Freigeist des beschwingten California Girls wider und greift die weltoffene Haltung der Stadt Los Angeles auf. Impulsive Maracuja-Noten vermischen sich mit spritzig frischem Jasmin zu einem verführerischen Duft, der all das verkörpert, was die Stadt der Engel ausmacht (Quelle: Douglas.de).
Dieser Duft ist noch etwas leichter als La La, aber ebenfalls blumig. Ob die fruchtigen Essenzen nun nach Maracuja riechen, kann meine Nase leider nicht identifizieren, aber lecker riecht es trotzdem. 

Ich mag Düfte die in Form von Rollerballs daherkommen ganz gerne. Am liebsten, um meinen bereits aufgesprühten Duft tagsüber zwischendurch aufzufrischen. Wem es genau so geht und wer den Sommer dufttechnisch auch noch nicht gehen lassen möchte, sollte sich den Dual Rollerball der limitierten Juicy Couture Malibu Collection mal näher ansehen. Kleine Randnotiz: Sommerdüfte sind in der Regel leichter als opulente Winterdüfte und diese beiden hier bilden da keine Ausnahme. Sie verfliegen recht schnell, aber nachlegen sollte dank der handlichen Form kein Problem sein.  Erhältlich sind die Juicy Couture Düfte exklusiv bei Douglas und auf Douglas.de.


I don't know about you, but I'm not ready for fall yet. Don't get me wrong, I like cozy scarfs, nail polish holiday collections (see you soon OPI Gwen Stefani collection) and hot tea and september in general (yes shorty, it's my birthday (month)), but we didn't have much of a summer here in Germany and I'm just not done with it yet. Others might have a nice tan to maintain or pretty holiday pictures to look at all fall, but I don't. I don't get tanned and I haven't been on vacation since... oh man, so long ago. Let's not talk about it, because it's sad and I don't want you to pity me. So what to do? When it comes to connecting scents with memories or moods, my nose and brain work great together. So when I smell a certain scent I can get in what ever mood my brain wants me to be. Just one sniff and I'm lying on a beach somewhere on a carribbean island. Want that too? Here's how:
Juicy Couture released two new limited edition fragrances this summer called Malibu Couture and Couture La La Malibu. They are both great and in case you can't decide which one you prefer I have some good news. The limited edition features a Rollerball duo with both scents. How great. 


I really suck at describing scents. I smell a difference between roses and peanut butter, but that's pretty much it. So I let experts do the talking: According to Sephora.com Couture La La Malibu (the pink one) embodies the effortless, trend-setting California attitude and embraces the bold and colorful spirit of L.A. Sparkling mandarin notes are highlighted with sweet pink sugar, creating a radiant fragrance that captures the casual-luxe spirit of Los Angeles. 
It is sweet, flowery and I can smell a hint of this typical sunscreen scent. So yes, it smells like summer.

Juicy Couture Malibu (the orange one) is described as follows: Juicy Couture Malibu reflects a free-spirited attitude while embracing the glamorous and confident essence of Southern California. Whimsical pink passion fruit merges with fresh sparkling jasmine, creating a radiant and enticing fragrance that captures the easy style of Malibu (source: Sephora.com). This one is much lighter, but again very flowery and although I'm not sure if it's passion fruit, there is something fruity. And it's delicious. 

In case you can't decide which one you prefer (like me) and like the idea of a travel friendly rollerball, this one is for you. Just keep in mind that these are very light summer fragrances and don't last as long as an EdP for example. 






Monday, September 1, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: Today I Accomplished Zero

Ich bin ja nicht so der Typ für Softdrinks, aber gegen eine Coke Zero ist nichts einzuwenden. Wenn ich sie denn nicht trinken muss. OPI hat sich mit Coca Cola zusammengetan und eine gleichnamige Kollektion kreiert. Der Lack der Woche ist Teil dieser Kollektion und eben dieser wurde von Coke Zero inspiriert. Today I Accomplished Zero (passt übrigens perfekt zu meinem Zeitmanagement im Moment, weil Hausarbeitenzeit. Ich muss wahrscheinlich nicht mehr dazu sagen) hat eine Schwarze Base mit rotem Glitzer. Die Farbe ist erstaunlich gut pigmentiert. Ich hatte Today I Accomplished Zero zunächst für einen Layerlack gehalten, aber nee. Nach zwei Schichten ist vom Nagel nichts mehr zu sehen und ich kann nicht sagen, dass ich heute nichts erreicht habe. Immerhin habe ich mir die Nägel hübsch lackiert.
Oh und auf jeden Fall Topcoat verwenden. Der Lack ist sonst etwas matt und die Glitzerpartikel wirken so bröckelig. 

Usually I'm not into soft drinks, but when OPI teamed up with Coca Cola to create a collection, I had to hop on that bandwagon. This week's color is inspired by Coke Zero and is called Today I Accomplished Zero. It matches my current time management (issues), because I have to write several term papers and you know, it just doesn't happen the way I would like it to happen. Today I Accomplished Zero has a black base with red glitter. I expected it to be sheer and great for layering, but no sir. It is surprisingly opaque with just two coats. A little bit of top coat adds shine to the otherwise rather matte color and when you're done you at least accomplished a great mani. That's better than zero.


OPI Today I Accomplished Zero swatch in daylight