Thursday, December 18, 2014

Clinique Chubby Stick Cheek Colour Balm 04 Plumped Up Peony

Als ich im August meinen ersten Cheek Colour Balm kaufte und ihn hier vorstellte, war ich schon völlig aus dem Häuschchen. Damals ahnte ich auch noch nicht, dass dieses Rouge mein treuster Beigleiter werden würde. Ich benutze Amp'd Up Apple so gut wie täglich. Es ist nicht so, dass ich nicht genügend andere Alternativen zur Auswahl hätte, aber in vier oder fünf von sieben Fällen greife ich zu dem praktischen Stick. Warum? Ganz einfach: Die Farbe sieht aufgetragen absolut natürlich aus und ich kann sie im Nu mit dem Finger verwischen. Das klappt auch wenn die Foundation noch nicht ganz trocken ist. Das Rouge pappt dann nicht so auf den Wangen wie es mit Puderrouge häufig der Fall ist.
Als Clinique neulich ein kleines Gewinnspiel veranstaltete, konnte ich nicht widerstehen und habe den Chubby Stick Cheek Colour Balm in der Farbe 04 Plumped Up Peony ergattern können (Mein erster Gewinn ever juhuuu). Vielen Dank nochmal an Clinique:) 
Plumped Up Peony ist die perfekte Herbst-/Winterfarbe. Ein nicht zu dunkler Pflaumenton, der auf den Wangen aber auch nicht zu geschminkt aussieht und den sogar Blassnasen wie ich gut tragen können. Geswatcht auf meinem leichenhaften Unterarm, weil der meiner Gesichtsfarbe sehr nahe kommt. Der Auftrag ist kinderleicht und das Ergebnis überzeugt auch nach einem langen Tag. 
Und das Beste: Der Cheek Colour Balm hält gefühlt eine Ewigkeit. Ich verglich den neuen Stick mit seinem Vorgänger, um zu sehen wie viel Produkt ich schon verbraucht habe. Und siehe da, der Unterschied ist minimal. Ich konnte meinen Augen kaum trauen. Ich habe bereits erwähnt, dass ich Amp'd Up Apple benutze wie verrückt. Die Hälfte hätte also locker verbraucht sein müssen. Jetzt ist mein Schicksal auf jeden Fall besiegelt: Die anderen erhältlichen Farben müssen auch noch in meinen Besitz übergehen. 


Since I bought my first Cheek Colour Balm back in August, read all about it here, I was hooked. Back then I didn't know that this would be my go to blush. I'm using Amp'd Up Apple like crazy. Nearly every day and when I say nearly everyday I mean at least four or five days out of seven. I do have a lot of other options, but somehow I reach to my chubby stick most of the time. The reasons are simple: It's ridiculously easy to use and looks perfectly natural. I like this non powdery look a lot and I can apply it while my foundation is still drying and the blush still looks even. 

So when Clinique had a little give away going on last week I couldn't resist, took part and won a Chubby Stick Cheek Colour Balm in 04 Plumped Up Peony (first time ever that I won something yaaaaay). Huge Thanks to Clinique! This plumy rose is great for fall and winter and adds the right amount of "I've been out in the snow for a while"- flush and looks natural even on pale faces like mine. I swatched it on my under arm because the paleness there matches my face color best. But the best thing: Although I've been using this a lot, there's still so much product left in the tube. I first realized it when I compared Amp'd Up Apple to my brand new Plumped Up Peony Cheek Balm. It looks as if I haven't used it at all, not even half is gone. Amazing. Now I definitely need the other colors. ASAP.






Clinique Chubby Stick Cheek Colour Balm in swatch in 04 Plumped Up Peony

Left: brand new Cheek Colour Balm in 04 Plumped Up Peony, right: Cheek Colour Balm in 01 Amp'd UP Apple after  being used regularly for four months


Wednesday, December 17, 2014

My Kiehl's advent calendar: Days 1-12

Jetzt sind es nur noch 7 Tage bis Weihnachten. Wahnsinn wie die Zeit läuft. Ich komme mir zwar immer so alt vor wenn ich das sage, aber so fühlt es sich wirklich an. Wie auch immer. Mein boyfriend hat mir in diesem Jahr den fantastischen Kiehl's Adventskalender geschenkt und ich finde ihn großartig. Die Tage 1-12 waren schon mal voller guter Überraschungen. Ich möchte hier nicht all zu sehr ins Detail gehen, aber über meine Favoriten muss ich einfach mal ein, zwei, drei Worte verlieren:

Die Ultra Facial Cream von Tag 1 finde ich nice. Zieht schnell ein, hinterlässt keinen fiesen Fettfilm und darf gerne noch einen Lichtschutzfaktor eingebaut bekommen.
Der Ultra Facial Cleanser von Tag 3 fühlt sich ziemlich gut an auf der Haut. Der wird noch weiter getestet. Genauso wie der Ultra Facial Toner von Tag 4. Er hat eine interessante Konsistenz. Irgendwie weniger wässrig und ziemlich milchig.
Völlig umgehauen hat mich das Midnight Recovery Concentrate von Tag 2. Ich kann den Bestsellerstatus absolut nachvollziehen. Sobald die beiden Proben aufgebraucht sind, kommt er auf die Wunschliste.
Das Amino Acid Shampoo von Tag 10 duftet nicht nur herrlich nach Kokos, weil ja auch Kokosöl enthalten ist, sondern hat meine Haare auch wunderbar weich gemacht. Extrapunkte gibt's für die fehlenden Silikone. Minuspunkte für den volumenkillenden Aspekt.
Das Creamy Eye Treatment with Avocado (in Originalgrösse) gab es zum Nikolaustag. Es ist recht reichhaltig, pflegt aber auch ordentlich. Noch kooperiert es nicht so optimal mit meinem Concealer und meiner Mascara. Mal sehen was sich da noch machen lässt.


Time flies. Only 7 days left until Christmas. This year my boyfriend hooked me up with Kiehl's über cool advent calendar aka 24 skin and hair care surprises. Let's see what I like so far:

Kiehl's Ultra Facial Cream (day 1) is pretty nice. My skin absorbs it well, but the missing SPF is kind of meh. The Ultra Facial Cleanser (day3) feels good on my skin. It's not as drying as other cleansers. The following day Kiehl's milky fine and moisturizing Ultra Facial Toner made an appearance in my calendar. I can totally understand why their Midnight Recovery Concentrate is a bestseller. So good. Already on my wishlist after I discovered it on day 2. Some tropical island scented goodness waited on day 10: the Amino Acid Shampoo with coconut oil smells heavenly and leaves my hair perfectly silky. Bonus points for being silicone free, but thumps down for adding zero volume to my hair. On day 6 Kiehl's Creamy Eye Treatment with Avocado was waiting for me. It's creamy but not as soft as my regular all about eyes cream by Clinique. It's not a fan of my concealer and mascara combination yet (I had a serious raccoon eyes situation going on), but I will figure out how to make it work. 



Days 1-6: Ultra Facial Cream, Midnight Recovery Concentrate,  Ultra Facial Cleanser,  Ultra Facial Toner,  Creme de Corps, Creamy Eye Treatment with Avocado

Days 7-12: Super Multi-Corrective Cream, Powerful-Strength Line-Reducing Concentrate,  Aromatic Blends Nashi Blossom& Pink Grapefruit EDT, Amino Acid Shampoo, Amino Acid Conditioner, Coupon for an exclusive Kiehl's cosmetic pouch with purchase

Saturday, December 13, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: What Wizardry is This? Liquid Sand

So langsam aber sicher wird es hier festlicher. What Wizardry is This? entspringt zwar keiner Weihnachtskollektion, würde aber gut zu einer passen. Der bräunlich-grüne Sandlack mit goldenen Glitzerpartikeln stammt aus der OZ The Great and Powerful Kollektion, die im Rahmen des Filmreleases im Frühjahr 2013 auf den Markt kam. Wie alle liquid sand Lacke trocknet dieser hier in windeseile und ist ziemlich resistent. I like. Ich wurde tatsächlich auch oft auf meinen "schön weihnachtlichen Nagellack" angesprochen. What Wizardry is This? = semi matte Christbaumkugel für die Nägel. Nehm ich.

I‘m slowly getting into the holiday spirit and decided to dress my nails up as a christmas tree ornament this week. What Wizardry is This? from OPI‘s OZ The Great and Powerful collection 2013 is a brownish olive green and it‘s glittery and festive, dries down in minutes thanks to the liquid sand finish and shows only minimal signs of tipwear after five days. I like that. I received a lot of compliments on What Wizardry is This? this week including lovely co-workers writing down the name of this particular nail polish and hunting it down on amazon afterwards. So yes, this one is a people pleaser.



OPI What Wizardry is This? swatch in daylight
I have no idea what happened to the nail polish on my middle finger, looks weird

OPI What Wizardry is This? swatch with flash 



Sunday, December 7, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: Love Is Hot and Coal

Grad noch rechtzeitig zum zweiten Advent kommt heute der Nagellack der Woche: Love Is Hot and Coal aus der aktuellen Gwen Stefani Holiday Kollektion  ist ein bräunliches Anthrazit (Branthrazit?) mit ultra feinem Silberschimmer. Super schöne, wenn auch sehr gedeckte Farbe. Zwei Schichten plus ordentlich Topcoat und der Schimmer bleibt trotzdem sehr versteckt. Wahnsinn wie bräunlich der Lack auf den Bildern wirkt, im echten Leben ist er viel gräulicher. Wirklich wahr.
Ich habe noch mehr Lacke aus der diesjährigen Weihnachtskollektion bestellt, aber der Versand aus den Staaten dauert noch etwas. Ich hoffe aber, dass ich pünktlich zum Fest mit richtig viel Glitzer auffahren kann. 


It's almost the end of the week, but you have to see what's on my nails: it's Love Is Hot and Coal from Opi's Gwen Stefani Holiday collection. Coal describes it best: it is a brownish charcoal color with super fine shimmer. I used two coats and a whole lot of top coat to really bring out the shimmer, but it's still barely visible. I have to mention that its much more grey-toned in real life than in the pictures. 
I ordered some more nail polishes from Gwen's collection but shipping to Germany will take some extra time. Let's hope my new shades will arrive just in time for Christmas.


OPI Love Is Hot and Coal swatch in daylight

OPI Love Is Hot and Coal swatch with flash



Sunday, November 30, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: Pepe's Purple Passion

Da heute schon der erste Advent gefeiert wird und ich mich schon wie ein Schnitzel auf mein erstes Adventskalendertörchen freue, ist es an der Zeit die Holiday Kollektionen und all die hübschen Schimmerlacke aus der Versenkung zu holen und sich langsam auf das große Fest einzustimmen.
Den Anfang macht heute Pepe's Purple Passion aus der Muppets Holiday Kollektion 2011. Es ist ein dunkles Lila mit recht großen pinken Schimmerpartikeln. Ich wünschte der Schimmer würde etwas mehr zum Vorschein kommen, aber leider ist er sehr versteckt. Auch nach zwei Schichten Pepe's Purple Passion und zwei großzügigen Schichten Seche Vite Topcoat bleibt er fast unsichtbar. Aber noch ist es ja ein paar Tage hin bis Weihnachten und es bleibt genug Zeit die Glitzer- und Schimmerbomben auszupacken. 

Since Christmas is only four weeks away ( when exactly did this year happen? I have no idea what I did between January and October) I thought that it's time to dust off all the pretty glittery holiday nail polishes. I'd like to start with Pepe's Purple Passion from the Muppets Holiday collection 2011. It has a dark purple base with rather large pieces of pink shimmer/glitter. Unfortunately the shimmer is super hidden. I tried two coats of Pepe's Purple Passion and two generous coats of Seche Vite Topcoat but the shimmer prefers to be nearly invisible. It's a tragedy. But don't give up on me now fellow shimmer lovers, there are more shiny nail polish on their way.

OPI Pepe's Purple Passion swatch in daylight


OPI Pepe's Purple Passion swatch with flash



Thursday, November 27, 2014

Benefit Sweet Tintations

Vor einer Woche überraschte mich mein Boyfriend mit einem kleinen Päckchen. Ich gab ihm in letzter Zeit ein paar dezente Hinweise bezüglich möglicher Weihnachtswünsche und erwähnte dabei auch die Sweet Tintations von Benefit. Das hat er sich scheinbar gemerkt und mir das zuckersüße Set einfach mal vorab mitgebracht.
Die Sweet Tintations gehören zu den diesjährigen Weihnachtssets und beinhalten jeweils sowohl zwei der neuen Lipbalms (in Fullsize!) als auch einen benetint und lollotint in großzügigen Samplegrößen.
Besonders gespannt war ich auf den benebalm und lollibalm. Ich bin ja ein bekennender Lippenpflegejunkie und getönte Pflege steht bei mir ganz hoch im Kurs. Also wurde schnell ausgepackt, geswatcht und dann ging es ans Ausprobieren. 
Als erstes nahm ich mir den benebalm vor. Er riecht wie auch benetint, lollitint und lollibalm nach Rosen <3 Himmlisch. Früher konnte ich Rosen nichts abgewinnen, aber seit ein paar Jahren liebe ich ihren Duft. Seltsam wie sich Geschmäcker ändern. Zurück zum Thema: Der benebalm zaubert eine leichte, rote Tönung und versorgt die Lippen erstaunlich lange mit Feuchtigkeit. Auch nachdem die Farbe verschwunden ist hält der Effekt noch etwas an. So mag ich das. Mit dem lollitint verhält es sich ähnlich. Die Tönung ist hier nur viel schwächer, die Pflegewirkung ist aber gleich gut. 
Bei benetint und lollitint handelt es sich um flüssige Farben für Wangen und Lippen. Benetint dürfte wohl eines der bekanntesten Produkte von Benefit sein. Das Originalprodukt kommt mit 12,5ml daher, die Samples bringen es auf 4ml. Mehr als genug zum Herumprobieren. Auf den Lippen macht sich benetint ganz fabelhaft. Um es als Blush zu benutzen brauche wohl noch etwas Übung. Das Zeug trocknet schneller als ich gucken und verwischen kann. Aber ich gebe nicht auf, vielleicht schaffe ich bald einen streifenfreien Auftrag. 
Das Set gibt es für 27€ aktuell noch bei benefitcosmetics.de zu kaufen und eventuell auch noch an ein paar anderen Countern bei Douglas. Wenn man bedenkt, dass ein Fullsize Lipbalm schon bei 20€ liegt, ist der Preis mehr als fair. 
Ich bin jedenfalls sehr angetan und benutze die beiden balms täglich. Das soll was heißen. 

Just a week ago my boyfriend surprised me with a little gift he picked from my Christmas wish list. Actually it's not a real wish list I have, it's more of a collection of discreet hints I gave him over the time like "Whoooa I need this!", you know nothing too straight forward. So he decided that it's time for an early Christmas gift and handed over something in a pretty packaging. It's benefit's sweet tintations set. It's part of their holiday collection for 2014. It comes with two of their new full size lipbalms and two deluxe samples of their famous benetint and lately released lollitint. 
As the lip balm addict that I am I was mostly interested in the lip balms. And so I want to start with benebalm because I freakin' love it. It smells like roses (all of the products included in the set do). Heavenly. I never liked the scent of roses, but somehow lately it's one of my favorite scents. I think it's weird how taste developes over the years. But back to roses. Benebalm is a tinted lipbalm. It's hydrating and gives my lips a natural just bitten kind of look. Lollibalm is equally hydrating but not as intense in color as benebalm. It's rather sheer. 
Benetint and lollitint are tinted lip and cheek stains. I like to apply them on my lips to give them just a right bit of color. Application on cheeks is a different story. The stain dries quickly and I feel like I have to be the Flash to blend it in such a short time. Well, I will work on my application skills. 
The sweet tintations set retails for 27€/27$ (great value considering that one lip balm already costs 20€) and is still available directly at benefitcosmetics.de. (sold out at benefitcosmetics.com). You can also check your local Benefit counters, maybe they still have it in stock. 
I am in love with this set and can definitely recommend it. Go get it while you still can.





benefit sweet tintations





Swatches from left to right: lollitint, lollibalm, benetint and benebalm




Thursday, November 20, 2014

Der OPI Nagellack der Woche: Haven't the Foggiest

Manchmal frage ich mich, ob ich ein warmer oder kalter Typ bin. Testen kann man das indem man sich ein silbernes und goldenes Blatt neben das Gesicht hält. Daran soll man erkennen, welche Farbe besser zur Haut- und Haarfarbe passt. Ich erkenne da leider gar nichts. Überhaupt nichts. Entweder bin ich ein Mischtyp oder ich kann die Zeichen nicht deuten. Deswegen trage ich auch gerne beides. Sowohl Gold als auch Silber. In dieser Woche ist Silber an der Reihe. Der perfekte Nagellack dafür ist Haven't the Foggiest aus der San Francisco Kollektion vom letzten Herbst. Silbriger Schimmer so weit das Auge reicht. Auch mit Topcoat schimmert er zwar wie verrückt, ist aber irgendwie auch matt. Schwer zu erklären. Steht Haven't the Foggiest mir eigentlich? Kann ich leider nicht sagen. Auch nicht, wenn ich mir die Pranken ins Gesicht halte.

Do you know whether you have warm or cold undertones? I once read that you have to hold a silver and golden paper next to your face to figure out what looks good on you. I did it and still don't know if my skin leans more towards warm or cold. That's why I like to wear gold and silver and can hardly decide which one I prefer. This week I'm more into silver. I chose Haven't the Foggiest from Opi's San Francisco fall 2013 collection to complement my current mood. It's a silver foil that looks slightly matte. Even with top coat. I like Haven't the Foggiest. But I don't know if it likes me. You know maybe I'm more into gold after all.



Two coats of OPI Haven't the Foggiest in daylight


OPI Haven't the Foggiest swatch with flash